Kostenlos Busfahren für ukrainische Geflüchtete

Free use of public transport for refugees from Ukraine currently arriving in Germany

Download information

From now on until 31. May 2022, Ukrainians who are fleeing due to the war in their country and are entering Germany, can use all buses and trains of the public transport system (ÖPNV) free of charge. This applies to all local trains (S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress, etc.) as well as to all underground trains, trams, city trains and buses. Valid Ukrainian identity documents serve as short-term travel permits.

Zeichen der Solidarität

Ukrainische Geflüchtete können noch bis 31.05.22 kostenlos Bus und Bahn nutzen

Die Hagener Straßenbahn unterstützt gemeinsam mit Ihren Partnern der Kooperation Metropole Ruhr sowie über 600 weiteren im Branchenverband VDV organisierten Verkehrsunternehmen und Verbünden den VDV-Beschluss, dass ab sofort und noch bis zum 31.05.22 Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund des Krieges in ihrem Land flüchten und nach Deutschland einreisen, kostenlos alle Busse und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen können. Dies gilt sowohl für alle Nahverkehrszüge (S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress, etc.) sowie für alle U-, Straßen-, Stadtbahnen und Busse. Als Fahrausweis dienen entweder so genannte „0-Euro-Tickets“, wie sie beispielsweise von der Deutschen Bahn im Fernverkehr ausgestellt werden, oder auch ein gültiges Ausweisdokument. 

Die Hagener Straßenbahn hofft, so gemeinsam mit ihren Partnern einen geringen Beitrag zu leisten, um das Leid, das diese Menschen unverschuldet ertragen müssen, ein wenig zu lindern. Daher ist es für das Unternehmen eine absolute Selbstverständlichkeit, die aus der Ukraine aufgrund des Krieges Geflüchteten hier aufs Allerherzlichste willkommen zu heißen und ihnen eine kostenlose Mobilität in Hagen zu ermöglichen.