Hagener Straßenbahn AG

Fahrplanwechsel Juni 2019

Optimierungen insbesondere im Abendverkehr   

Am Pfingstsonntag, 9. Juni 2019, findet ein Fahrplanwechsel der Hagener Straßenbahn statt. Dieser Fahrplanwechsel ist, insbesondere mit Verbesserungen im Abendnetz, ein erster Schritt zur beschlossenen Angebotsausweitung des Hagener Busnetzes. Deutlich darüber hinaus gehen weitere Optimierungen für die Fahrgäste, die dann mit dem großen Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 in Kraft treten.

An einigen Stellen wurde der Fahrplan zur Anschlussverbesserung und zur Erhöhung der Pünktlichkeit angepasst.

Auf dem Abschnitt Innenstadt – Haspe über die L700 (direkte Route) werden die Linien 510, 511 und 542 in beiden Richtungen zu den Hauptverkehrszeiten montags bis samstags tagsüber gemeinsam einen 10min-Takt bilden. Die Linie 542 wird eigenständig weiterhin alle 15min fahren, fügt sich jedoch in das genannte Taktgefüge ein. Die Linie 511 wird in Haspe nicht mehr über die Preußerstraße, sondern über die Berliner Straße geführt.

Ein kostenloser Flyer mit allen Änderungen ist in den KundenCentern erhältlich.

Im Folgenden werden die wichtigsten Änderungen aufgeführt:

Linie 510
Geringfügige Fahrzeitanpassungen insbesondere in den frühen Morgenstunden.

Linie 511
Die Linie 511 wird künftig in Haspe nicht mehr über die Preußerstraße, sondern über die Berliner Straße geführt. Die Haltestellen „Ernst-Meister-Platz“ und „Preußerstr.“ entfallen. Neu angefahren werden die Haltestellen „Heilig-Geist-Str.“ und „BasseDruck“. Es kommt zu geringfügigen Fahrzeitanpassungen.

Linie 512
Geringfügige Fahrzeitanpassungen.

Linie 513
An der Haltestelle „Stadtmitte“ fahren die Busse in Richtung Hagen Hbf künftig vom Bussteig 4a ab.

Linie 517
Die Fahrt an Samstagen um 21:03 Uhr ab der Haltestelle „Stadtmitte“ in Richtung Hohenlimburg Bf wird künftig durch den neuen NE2 ersetzt. Des Weiteren kommt es an Samstagen abends zu geringfügigen Fahrzeitanpassungen.

Linie 519
An Samstagen wird die letzte Fahrt der Linie 519 von Herdecke kommend über die Haltestelle Hagen Hbf hinaus bis zur Stadtmitte verlängert.

Linie 520
Geringfügige Fahrzeitanpassungen abends an Samstagen.

Linie 521
Geringfügige Fahrzeitanpassungen im Bereich Vossacker/Vorhalle.

Linie 528
Geringfügige Fahrzeitanpassungen.

Linie 536/538
Geringfügige Fahrzeitanpassungen.

Linie 540
Geringfügige Fahrzeitanpassungen.

Linie 541
Mit Eröffnung der Obergrabenbrücke (vsl. Sommer 2019) und damit verbundener Rückkehr zum  ursprünglichen Linienweg ergeben sich geringfügige Fahrzeitanpassungen.

Linie 542
Geringfügige Fahrzeitanpassungen. In Fahrtrichtung Kabel fahren die Busse tagsüber künftig um bis zu 6 min eher um die Vertaktung mit den Linien 510 und 511 herzustellen. An der Haltestelle „Stadtmitte“ fahren die Busse in Richtung Gevelsberg künftig vom Bussteig 1b ab. Die letzte Fahrt von Gevelsberg nach Hagen Stadtmitte entfällt und wird künftig von einer neuen Fahrt des NE3 ersetzt.

Linie 594
Diese Linie verkehrt künftig auch sonntags im 60-Minuten-Takt anstelle des bisherigen 90-Minuten-Taktes. Dadurch ergeben sich häufigere Fahrtmöglichkeiten, ein merkbarer Takt sowie verbesserte Anschlussbeziehungen.


NachtExpress
Zum Fahrplanwechsel kommt es zu einigen Änderungen bei den Nachtexpresslinien. Zur Verbesserung des Abendangebots werden einige NachtExpresslinien von montags bis samstags um zusätzliche Fahrten ergänzt und somit zwischen 21:00 Uhr und 22:30 Uhr auf vielen Abschnitten auf einen 30min-Takt verdichtet. Insbesondere der Bereich Hohenlimburg/Hasselbach/Elsey profitiert von diesen Änderungen und erhält künftig auch abends eine schnelle Anbindung über die Autobahn. Des Weiteren wird dem Wunsch vieler Kunden nachgekommen, die derzeit an der Haltestelle „Stadtmitte“ verknüpften NE-Linien als eine durchgängige Linie zu bezeichnen. Dadurch bleiben zwar die meisten Linienwege unverändert, jedoch bekommen einige NachtExpresse eine neue Linienbezeichnung.

Hier finden Sie eine Übersichtskarte zum NachtExpress-Netz. Den kompletten Fahrplan zum neuen Nachtexpressnetz finden Sie hier.


Im Folgenden werden die wichtigsten Änderungen der NE-Linien aufgeführt:

NE1 Bathey/Kabel – Boele – Helfe – Hagen Hbf – Stadtmitte – Emst – Holthausen – Hohenlimburg

Der NE1 fährt künftig von Bathey über Stadtmitte bis Hohenlimburg und ersetzt auf dem Abschnitt von Stadtmitte bis Hohenlimburg den bisherigen NE2. Es werden montags bis samstags zwei zusätzliche Fahrten am Abend angeboten. In Richtung Boele werden diese Fahrten jedoch anstatt nach Bathey über die Schwerter Straße nach Kabel geführt. In Richtung Hohenlimburg werden alle Fahrten des NE1 zusätzlich eine Stichfahrt nach Bissingheim durchführen.

NE2 Haspe – Kuhlerkamp – Hagen Hbf – Stadtmitte – Hasselbach – Elsey – Hohenlimburg

Der neue NE2 übernimmt sowohl weitestgehend die bisherigen Aufgaben des NE21 in Hohenlimburg, als auch den Fahrweg des heutigen NE12. Der neue Fahrweg beginnt am Hasper Torhaus und führt über den Kuhlerkamp, Stadtmitte, Hasselbach und Elsey Post bis Hohenlimburg Bahnhof. Zwischen den Haltestellen Stadtmitte und Hohenlimburg Bf fährt der NE2 somit denselben Linienweg wie die 513 tagsüber und sorgt damit für eine schnelle umsteigefreie Verbindung von der Innenstadt in Richtung Elsey auch in den  Abendstunden. Der Abschnitt Stadtmitte bis Hohenlimburg wird zudem montags bis samstags zwischen 21:00 Uhr und 22:30 Uhr auf einen 30min-Takt verdichtet.

NE3 Gevelsberg – Haspe – Hagen Hbf – Stadtmitte – Eilpe – Eilperfeld – Breckerfeld

Die bisherigen Linien NE3 und NE8 werden zum neuen NE3 zusammengefasst. Der künftige Fahrweg verläuft somit von Gevelsberg Hbf über Haspe, Stadtmitte und Eilpe bis Breckerfeld. Auf dem Abschnitt Stadtmitte bis Westerbauer wird montags bis samstags zwischen 21:00 Uhr und 22:30 Uhr das Angebot auf einen 30min-Takt verdichtet.

NE4 Haspe – Hestert – Buschey – Hagen Hbf – Stadtmitte – Eilpe – Dahl – Priorei – Rummenohl

Der NE4 und der bisherige NE7 werden zusammengefasst. Der künftige Fahrweg verläuft somit vom Hasper Torhaus über Hestert, Stadtmitte, Eilpe und Dahl bis Rummenohl Sterbecke. Auf dem Abschnitt Stadtmitte bis Haspe wird montags bis samstags zwischen 21:00 Uhr und 22:30 Uhr das Angebot auf
einen 30min-Takt verdichtet.

NE5 Brockhausen – Vorhalle – Eckesey – Hagen Hbf – Stadtmitte – Halden – Garenfeld

Der NE5 und der bisherige NE6 werden zusammengefasst. Der künftige Fahrweg verläuft somit von Brockhausen über Eckesey, Stadtmitte und Halden nach Garenfeld. Auf dem Abschnitt in Richtung Halden werden montags bis samstags zwei zusätzliche Fahrten durchgeführt. Um 21:02 startet eine Fahrt an der
Haltestelle Stadtmitte nach Garenfeld, um 22:02 Uhr wird noch eine weitere Fahrt bis zur Haltestelle „Im Alten Holz“ in Halden angeboten.

NE6 Stadtmitte – Remberg – Herbeck

Der NE6 übernimmt den Linienweg des bisherigen NE11. Montags bis samstags werden zwei zusätzliche Fahrten angeboten. Die erste Fahrt startet um 21:02 Uhr ab der Haltestelle Stadtmitte nach Herbeck, die zweite Zusatzfahrt beginnt um 22:02 Uhr an der Stadtmitte und endet an der Haltestelle „Haßleyer Str.“

NE7 Stadtmitte – Fleyer Viertel – Fley – Helfe – Kabel

Der NE7 übernimmt den Linienweg des bisherigen NE10. Montags bis samstags wird der Takt zwischen 21:00 Uhr und 22:30 Uhr auf einen 30min-Takt verdichtet.

NE9 Stadtmitte – Hagen Hbf – Bauhaus – Eckesey – Vorhalle – Vossacker

Der NE9 wird neu eingerichtet und fährt stündlich von der Haltestelle Stadtmitte über Hauptbahnhof, Eckesey und Vorhalle bis zum Vossacker. Somit ergibt sich auf der Relation Innenstadt – Vorhalle gemeinsam mit dem NE5 nahezu ein 30min-Takt.

NE19 Hagen Hbf – Stadtmitte – Boelerheide – Herdecke – Nacken/Schanze

Der NE19 erhält montags bis samstags ebenfalls zwei zusätzliche Fahrten in den Abendstunden. Die erste Zusatzfahrt beginnt um 20:54 Uhr am Hauptbahnhof und endet an der Haltestelle Herdecke Hengsteyseestr., die zweite Fahrt beginnt um 22:02 Uhr an der Haltestelle Stadtmitte und endet an der Haltestelle Boelerheide.

NE22 Hohenlimburg Bf – Obernahmer

Geringfügige Fahrzeitanpassungen.

Bei den Linien NE31 und NE32 kommt es zu keinen Änderungen.

Die genauen Abfahrten entnehmen Sie bitte den Fahrplantabellen in den einzelnen Fahrplandateien.


Haltestellenumbenennungen


Die Haltestelle "Autohaus Pfeffer" wird in "Werkzeugstraße" umbenannt und die Haltestelle "Neumarktstr./Wochenkurier" wird in "Neumarktstr" umbenannt.